Menu

Freizeitaktivitäten & Sport erleben


über mich

Freizeitaktivitäten & Sport erleben

Herzlich willkommen! Viele von Euch kennen es, Sport macht glücklich und kann befreiend sein. Hier, auf meinem Blog stelle ich interessante und abwechslungsreiche Artikel zu verschiedenen Freizeitbeschäftigungen und Sportarten vor. Bestimmt ist der ein oder andere unter Euch, der noch eine spannende Aktivität in seiner Freizeit sucht. Es gibt die unterschiedlichsten Freizeitbeschäftigungen rund um Sport ob zu Fuß, im Wasser oder in schwindelerregender Höhe. Manche sind mit viel, andere mit wenig Adrenalin verbunden. Ich finde es befreiend über meine Grenzen zu treten, und neue Sachen auszuprobieren. Lasst Euch von mir inspirieren und nun wünsche ich Euch ganz viel Spaß beim Lesen.

letzte Posts

Mit dem Bergführer durchs Gebirge
16 Januar 2020

Nicht nur wer die höchsten Gipfel dieser Welt best

Arbeitsschutz - ein branchenübergreifendes Thema von zentraler Bedeutung
29 Januar 2019

Der Begriff Arbeitsschutz, wie es beispielsweise e

Skiverleih
24 Mai 2018

Wer Skifahren möchte, braucht eine mehrteilige Ski

Tandemflug buchen - Dem Himmel nah, mit professioneller Unterstützung
27 Juli 2017

Es muss schon ein herrliches Gefühl sein. Das Flie

Archiv

Mit dem Bergführer durchs Gebirge

Nicht nur wer die höchsten Gipfel dieser Welt besteigen will, tut gut daran mit einem Bergführer, bspw. von FLAG - Freeride- & Touringcamp, auf Tour zu gehen. Gerade wer erste Erfahrungen mit Bergtouren sammeln möchte, sollte auf einen erfahrenen Begleiter nicht verzichten. Doch auch Hobbybergsteiger und Wanderer mit Erfahrung können von einem ortskundigen Führer profitieren.


Sicherheit geht vor


Wer Bergtouren plant, egal ob ambitionierte Hochtouren oder eine gemächliche Gipfelwanderung, sollte sich im Vorfeld gut überlegen, ob er auf einen erfahrenen und ortskundigen Bergführer verzichten möchte. Sicherheit sollte bei den Überlegungen immer an erster Stelle stehen. Wer trotz aller Motivation an sich zweifelt und nicht zu 100 Prozent überzeugt ist, dem Vorhaben gewachsen zu sein, sollte sich einen erfahrenen Begleiter an die Seite hohlen. Ein weiterer Punkt ist jedoch auch die Verantwortung, sich und den anderen Tour Teilnehmern gegenüber. Zwar lässt sich diese nicht komplett abgeben, doch mit einem professioneller Führer übernimmt in der Regel das Kommando und stellt die Routen entsprechend so zusammen, dass sie für die jeweiligen Teilnehmer zu schaffen sind. Zudem kennt er in Notsituationen alle Schutzhütten vor Ort und ist geübt darin aufziehende Schlechtwetterfronten frühzeitig zu erkennen.


Lehrreiche Touren mit dem Profi


Schon alleine die eigenen Fähigkeiten den Berg richtig einzuschätzen erfordert eine gewisse Erfahrung am Berg. Eine realistische Einschätzung fällt häufig schwer und so kommt es immer wieder dazu, dass sich unerfahrene Bergsteiger und -wanderer überschätzen. Entsprechend sind Touren mit einem professionellen Führer äußerst hilfreich, um die eigenen Fähigkeiten besser einschätzen zu können und auch um die eigenen Fähigkeiten zu verbessern. Empfehlenswert können auch entsprechende Ausbildungskurse sein, die vielerorts angeboten werden. Auch hier wird Wert darauf gelegt, den Teilnehmern zu vermitteln wo sie stehen, damit sie am Berg kein Risiko eingehen.


Die schönsten Stellen in den Bergen entdecken


Oft werden ideologisch unterfütterte Diskussionen darüber geführt, ob ein professioneller Begleiter überhaupt nötig ist. Doch die Erfahrung zeigt das Touren mit Berg- und Skiführern deutlich sicherer sind, wie selbst organisierte Touren. Schon alleine die Zusammenstellung der Touren unterscheidet sich häufig stark, denn ortskundige Führer kennen die schönsten Stellen in den Bergen und wissen auch um die Schwierigkeiten in bestimmten Bereichen das Gebirges. Es ist keine Schande nicht alleine aufzubrechen, sondern vielmehr zeigt dies Verantwortungsbewusstsein, denn bei jeder Tour lauern Gefahren und wer diese nicht richtig einschätzen kann, begibt sich häufig ungewollt in Gefahr. Während es für viele selbstverständlich ist in einer Fremden Stadt auf einen Guide zu setzen, scheint es in den Bergen für viele ein No-Go zu sein. Den Gedanken sich selbst beweisen zu müssen, wie hoch die eigenen Fähigkeiten am Berg sind, sollte abgelegt werden, denn nur wer sicher am Berg unterwegs ist, kann Touren auch gefahrenfrei genießen.